Nie wieder rasieren....endlich Haarfrei!
Dauerhafte Haarentfernung mit SHR vom Profi - schmerzarm und effektiv!

Was ist dauerhafte Haarentfernung mit SHR? Heidelberg

SHR, die Kurzform für Super Hair Removal -ist eine der effektivsten und schonendsten Methoden zur dauerhaften Haarentfernung. Dabei werden die Haarmatrixzellen dauerhaft zerstört. Diese neue Technik vereint die Errungenschaften der Lasertechnologie mit den Vorzügen der Pulslichtmethode. SHR verfügt über alle Vorteile in einem System, welches so gut wie schmerzfreier Behandlung beste Resultate erzielt. Durch seine speziell auf die dauerhafte Haarentfernung ausgerichtete Technologie kann man nahezu alle Hauttypen behandeln und das größte Spektrum an Haarfarbe, Haartiefe und Haardurchmesser entfernen.

 

Beim SHR wird mit einer „In-Motion-Methode“ gearbeitet. Die Behandlung ist dadurch sehr viel angenehmer als mit herkömmlichen Methoden und die Haut wird wesentlich besser geschützt. Die neue Generation der SHR Technologie arbeitet mit hochfrequenten gepulsten Lichtstößen welche die Wirkung auf das Haar maximieren und Nebenwirkungen minimieren.

Die dauerhafte Haarentfernung wird bei Beauty Hunter ausschließlich von geschultem Fachpersonal durchgeführt.
 

Grundsätzliches

Die Behandlung erfolgt im Rhythmus von 4-6 Wochen. Es werden etwa 15-25% der Haare pro Sitzung entfernt. Dieser Rhythmus entsteht da man die anfälligste Phase des Haarwuchses benötigt, die anagene Phase. Während der anagenen Phase wächst das Haar kontinuierlich von der Haarwurzel ausgehend in die Länge. In dieser Phase ist das Haar am anfälligsten gegenüber äußeren Einflüssen und kann leicht entfernt werden. Daher sind mehrere Sitzungen notwendig. In der Regel 6 bis 10. Die Anzahl der Sitzungen variiert stark, je nach Beschaffenheit der Haare (Haardicke und Haarfarbe) und der Körperpigmentierung. Klienten mit den optimalen Voraussetzungen (dicke, schwarze Haare auf heller Haut) benötigen meist weniger Sitzungen. Dagegen  Klienten mit hellerem Haar oder dunklerer Haut meist mehrere.


h

Wie viele Sitzungen sind notwendig?

Je nach Haarfarbe und Hauttyp ist eine unterschiedliche Anzahl von Sitzungen notwendig. In der Regel 6 bis 10, da wie bereits erwähnt, nur ein Teil der Haarfollikel zum Zeitpunkt der jeweiligen Sitzung in behandelbarem Zustand ist. Ca. 2-3 Wochen nach der Behandlung fallen die Haare die sich in der Wachstumsphase (anagene Phase) befunden haben aus.

 

Welche Regionen können bei Damen / Herren Behandelt werden?

  • Gesicht

  • Hals

  • Achseln

  • Oberarme

  • Unterarme

  • Oberschenkel

  • Unterschenkel

  • Brustbereich

  • Bauchbereich

  • Schultern

  • Rücken

  • Gesäßbereich

  • Bikinizone

 

Risiken und Nebenwirkungen

In sehr seltenen Fällen kann es zu folgenden Nebenwirkungen kommen:

  • Es kann eine leichte Rötung entstehen, welche im Normalfall innerhalb weniger Stunden wieder völlig abgklingt

  • Bei Herpes simplex kann eine Behandlung zum Ausbruch führen

  • Es kann zu einer zeitweilige Pigmentverschiebung (Aufhellung / Verdunklung) im behandelten Areale kommen

  • Bei Leberflecken im Behandlungsareal kann es zu einer Aufhellung dieser kommen

 

Diese, sehr selten aufkommenden Nebenerscheinungen normalisieren sich von in kurzer Zeit von selbst.

 

Sind die behandelten Stellen für immer Haarfrei?

Eine absolute Garantie kann Ihnen niemand geben. Deshalb sollten Sie solchen Werbeaussagen, die eine 100% Haarfreiheit versprechen keinen Glauben schenken. Man muss zwischen einer dauerhaften Haarentfernung und ewiger Haarlosigkeit unterscheiden. Trotzdem kann es nach Jahren der Haarfreiheit an behandelten Stellen wieder zu geringem Haarwachstum kommen.

 

Auslöser hierfür können Störungen oder Veränderungen des Hormonhaushalts sein. Ebenso schlummert ein kleiner Prozentsatz an Haarfollikeln in der Haut ohne ein Haar auszubilden. Diese ruhenden Follikel können sich jederzeit aktivieren und Haare wachsen lassen wo vorher keine waren. Auch nach einer dauerhaften Haarentfernung kann ein solches Phänomen vorkommen. Dieses Phänomen ist sehr selten und kommt auch nicht bei jeder Person vor. Eine Nachbehandlung sorgt für schnelle Beseitigung dieses, in jedem Fall nur sehr geringen Haarwuchses.

 

Kontraindikationen

Bei folgenende Indikationen ist eine SHR Behandlung nicht möglich:

 

  • Starke Durchblutungsstörungen oder umfangreiches Venenleiden

  • Schwangerschaft / Stillzeit

  • Einnahme von Blutverdünnern / Medikamenten (Macumar, Antidepressiva)

  • Lichtempfindlichkeit

  • Einnahme von lichtsensibilisierenden / phototoxisch wirkenden Mitteln

  • Cortison Dauertherapie

  • Einnahme von Anabolika, Drogen

  • Epilepsie

  • Herzschrittmacher und sonstiges elektronisches Implantate

  • Offene Wunden / aktuelle OP

  • Neurodermitis

  • Herpes simplex

  • frische Bräunung (weniger als 2 Wochen)

  • Kinder bis zur Pubertätsphase

Nutzen Sie jetzt die kalten Wintertage um Haarfrei

in den nächsten Sommer zu starten!

Vereinbaren Sie gleich ein kostenloses und unverbindliches Beratungsgespräch

©  Beauty Hunter

  • Grey Facebook Icon